Deutscher Böhmerwaldbund e.V.


Heimatverband der Böhmerwäldler


Heimatgruppe Aalen

dbb_logo_klein.gif
b_in_aa_logo.gif
Home
unsere Herkunft
unsere Ortsgruppe
unser Kulturerbe
Termine / Archiv
Kontakt / Links
Impressum
Datenschutz
Andreasberg
Auborsko
Außergefild
Bergreichenstein
Blumenau
Buchers
Budweis
Christianberg
Chrobold
Deutsch-Beneschau
Deutsch Haidl
Deutsch-Reichenau
Dobichau
Ebenau
Eggetschlag
Eisengrub
Eisenstein
Fleißheim
Freihöls
Friedau
Friedberg
Fuchsberg
Glöckelberg
Goldberg
Gollnetschlag
Groß Drossen
Groß Ziegenruck
Groß Zmietsch
Guthausen
Hardetschlag
Heinrichsöd
Henneberg
Hinterhaid
Hintring
Hohenfurth
Höritz
Hoschlowitz
Hoslau
Hundshaberstift
Irsiglern
Jarmirn
Jaronin
Jenewelt
Josefsthal
Kalsching
Kapellen
Kaplitz
Kienberg
Kirchschlag
Klein Zmietsch
Kriebaum
Krummau
Lagau
Lahrenbecher
Langenbruck
Langendorf
Lobiesching
Ludwigsberg
Malsching
Maltschitz
Markus
Mayerbach
Meisetschlag
Miesau
Miggolz
Mistlholz
Muckenschlag
Mugrau
Nespoding
Neudorf
Neudörfl
Neuern
Neugebäu
Neuhäuseln
Neuofen
Neusiedl
Neuspitzenberg
Niederthal
Oberhäuser
Oberplan
Oberschlag
Oberzassau
Ogfolderhaid
Olchowitz
Oppolz
Ottau
Oxbrunn
Parkfried
Passern
Paulus
Pernlesdorf
Platten
Pleschen
Podwurst
Prachatitz
Priesern
Putschen
Quitosching
Rabitz
Reiterschlag
Reith
Reithhäuseln
Repeschin
Rosenberg
Sablat
Sahorsch
Salnau
Schestau
Schlagl
Schlumnitz
Schönau
Schönfelden
Schwarzbach
Sonnberg
St. Thoma
Stadln
Stein
Strodenitz
Stuben
Suchenthal
Tabor
Theresiendorf
Tichtihöfen
Uhligsthal
Uhretschlag
Unter Haid
Unter Heiming
Untermoldau
Unter Schönhub
Wallern
Winterberg
Wölschko
Wörles
Zartlesdorf
Zeislitz
Zirnetschlag
Zuderschlag
Ronsperg
Meinetschlag
Boehmerwald-mit-Ortspunkte.jpg
Stadln war eine Ortschaft, lag
südlich von Gutwasser auf 837m und
hatte 1930
1636 Einwohner. Die Gemeinde
gehörte zur Pfarrei Gutwasser, im Bezirk
Hartmanitz. Erste Erwähnung 1614. Der Ort
zählte zu den Künischen Freigerichten, diese
wurden mit Erlass vom 9.10.1854 aufgehoben.
1725 wurde eine Sebastianskapelle errichtet, als
Kirche wurde sie dann 1784 errichtet und 1790 geweiht.
An Vereinen gab es den Gesangsverein (1885), den
Deutschen Böhmerwaldbund (1886), Veteranenverein (1897), Freiw. Feuerwehr (1907/08).
Stadln war flächenmäßig die größte Gemeinde des mittleren Böhmerwaldes. Dazu zählten die Orte, Weiler und Einschichten: Alt-Hurkenthal, Hurkenthal, Neu-Hurkenthal, Althütten, Bergl, Ebene, Ebenwies, Einöde, Filzhäusel, Formberg, Frauenthal, Glaserwald, Großbabylon, Haid, Hinterhäuser, Hinterwaid, Höhal, Hohenstegen, Holzschlag, Hurka, Kleinbabylon, Mitterwaid, Scherlhof, Sonnberg, Vorderwaid, Waiderer Holzschlag, Weberhäusl, Wunderbach und Zusch.
Stadln

.

Quellen:Böhmerwald Lexikon
www.zanikleobce.cz
Auf der Internetseite http://www.zanikleobce.cz werden folgende Einwohnerzahlen genannt:
1910: 2085 Einwohner bei 237 Häuser
1921: 2188 Einwohner bei 244 Häuser

Stadln

(heute: Stodůlky)
Stadln wurde nach
1945 zerstört
Aus Stadln stammte eines unserer (ehemaligen) Mitglieder.
Dieses Bild zeigt den Weg, der durch den oberen Teil des Gebiets des früheren Stodulky (Stadln) führt, wenn man bergab von der Kreuzung bei "U Maleho Babylonu" (Beim Kleinen Babylon) her kommt. Von diesem Westhang des Berges Kremelna (Kiesleitenberg) sieht man direkt über dem Weg den kleinen Aussichtsturm auf dem Polednik (Mittagsberg, 1315m) in der Ferne.
Hier sieht man die ehemalige Dorfstraße in Stodulky (Stadln), die steil hinunter zur Brücke über die Kremelna (Kieslingbach) führt (unten im Tal). Am Gegenhang links führt die Straße dann bereits wieder bergauf durch das Gebiet des ehemaligen Velky Bor (Großhaid).
Dies ist Blick von den Hügeln nahe Velky Bor (Großhaid) auf den Gegenhang mit dem gesamten Gebiet des früheren Stodulky (Stadln). Unten ist die Kremelna (Kieslingbach) zu erkennen. In der Mitte erkennt man die gerade, ansteigende Dorfstraße vom Bach hinauf. Es ist interessant, diesen Blick mit alten Postkarten von Stodulky zu vergleichen, da diese teilweise auch diese Perspektive nutzen.
Stadln-alt-02
Stadln-alt-von-Bruecke-aus
Stadln-alt-01
Stadln-vom-Gegenhang
Stadln-Dorfstrasse
Stadln-Richtung-Mittagsberg
Stadln-Wegweiser